life flow gmbh
/

Shiatsu und Supervision in Aarau

 

Meine Philosophie

In meiner Arbeit steht das ganzheitliche Wahrnehmen von Körper, Geist und Seele im Vordergrund. Als Therapeutin (in Ausbildung) und Coach arbeite ich auf Augenhöhe mit den Klienten zusammen. Sie sind Experte für Ihr Befinden, Ihre Beschwerden und Ihre Lebensbewältigung. Gemeinsam erkunden wir die Situation, definieren die Ziele und ich setze meine Methoden gezielt dafür ein, diese Anliegen zu unterstützen. Gemeinsam reflektieren wir Fortschritte, Umsetzung und Anpassung des Verlaufs.


Shiatsu

Was ist Shiatsu?

Shiatsu bedeutet Fingerdruck und ist eine japanische Massagetechnik, die auf einem ganzheitlichen Verständnis des Menschen und der Natur beruht (Wikipedia).

Bei der ersten Behandlung erfolgt eine ausführliche mündlichen Besprechung der physischen und psychischen Befindlichkeit und Symptome. Ebenfalls wird abgeklärt, ob ergänzende schulmedizinische oder alternative Massnahmen sinnvoll sind (z.B. Ernährung). Die anschliessende körpertherapeutische Behandlung findet auf einer weichen Matte am Boden statt. Durch Dehnungen, Rotationen und Druckpunkte auf Akupunkturpunkte und Körpermeridiane, werden die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert und unterstützt. Die Klienten tragen dabei bequeme, dehnbare Kleidung und kann sich voll und ganz auf das Geschehen fokussieren. In einem kurzen Nachgespräch wird die Behandlung reflektiert und das weitere Vorgehen besprochen. 

Shiatsu Behandlungen können je nach Ausgangslage ergänzt werden mit Schröpftechniken, Moxibustion oder Narbenentstörung.


 Anwendungsgebiete

Shiatsu kann als Alleintherapie oder als Ergänzung zu schulmedizinischen Therapien angewendet werden. Ob Shiatsu die richtige Methode ist wird in der ersten Sitzung gemeinsam diskutiert. Optimale Anwendungsgebiete für Shiatsu sind:

  • Chronische Schmerzen mit und ohne medizinischen Befunden
  • Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Migräne
  • Schlafstörungen
  • Essstörungen
  • Psychische Belastungen (z.B. Stress, Burnout)
  • Umgang mit belastenden Lebenssituationen und Emotionen (z.B. Ängste, Abgrenzung)
  • Förderung des Wohlbefindens, Entspannung und innere Balance